Hans Dampf
von Reinhold Wittig (1989)



Zu unseren vielen guten Vorsätzen gehört auch eine Neuauflage von Hans Dampf zu machen. Fahrbare kleine Lokomobile sind noch vorhanden, leider ist aber die Druckvorlage für den Spielplan beim Brand unserer Druckerei vernichtet worden. Motor des Spiels ist der "Wittig-Würfel", der nur die Zahlen 3, 4, 5 und 6 enthält. Kann man mit seinem Lokomobil bis zur nächsten rechtwinkligen Wegbiegung nicht alle Würfelaugen ausschöpfen, bekommt man für jedes der verfallenen Würfelaugen ein Kohlestückchen aus der Kasse. Diese darf man allerdings nicht behalten, sondern muss sie sofort an beliebige Mitspieler verschenken. Da wird gebettelt und argumentiert und Versprechungen werden gemacht. Zum Zieleinlauf kann man alle Kohlestückchen, die man im Spielverlauf geschenkt bekommen hat, einsetzen.



Among our good intentions there is a re-issue of Hans Dampf. Wheeled little Locomobiles are still in stock, but unfortunately the master copy of the game pitch was destroyed in a fire at our printing shop. The game is driven by a "Wittig-die", containing only numbers 3 through 6. If you cannot use up all the points rolled before making a turn in the road, you will get one piece of coal for each point forfeited. However, you cannot keep these, but have to give them away to any other player at your discretion. Begging, arguing and promising ensue. To cross the finish line, you can use all the coal that you received during the game.

Spieleliste / list of games